ALLPOWERS® mobile Solaranlage

Veröffentlicht am

, letzte Aktualisierung am


Immer und überall seine eigene Stromversorgung dabei haben? Das ist möglich! Dank moderner Materialien werden Solarpanele immer leichter und leistungsfähiger.

Ob für Camping, Wochenendhütte oder Krisenvorsorge. Eine Solaranlage bietet sich, in Kombination mit einem Stromspeicher, als ideale Lösung an.

Nur ca. 2kg schwer und zusammengefaltet nicht größer als eine Aktentasche, liefert die mobile Solaranlage von Allpowers genug Power um kleine Geräte zu betreiben oder eine Autobatterie zu laden. Hierfür stehen 2 USB Ausgänge (5V / 2,4A) und ein ungeregelter Anschluss zur Verfügung. Letzteren nutzt man am besten in Verbindung mit einem Laderegler.

Im Lieferumfang befinden sich noch 4 Karabiner, 3 Anschlusskabel und 10 Adapter. Damit lassen sich die meisten Geräte anschließen. Und die Module liefern auch tatsächlich ordentlich Leistung! Die angegebenen 100W bekommt man zwar nur bei perfekten Bedingungen, aber was wirklich zählt ist, dass Geräte vernünftig betrieben und geladen werden können. Und hier gibt es nichts zu bemängeln!

Wir sind viel unterwegs um Aufnahmen zu machen. Teilweise auch über mehrere Tage, da kommt uns eine zusätzliche Stromquelle mit geringem Gewicht sehr gelegen. Alle von uns eingesetzten Geräte, wie z.B. die Osmo Pocket, die 24.000mah Powerbank und die Akkus unserer Parrot Anafi, lassen sich problemlos laden. Die angegebenen 2,4A an den USB-Anschlüssen wurden selbst bei bewölktem Himmel immer erreicht. Der ungeregelte Ausgang lieferte unter diesen Bedingungen 18V und 2 bis 3,2 A.

Die Negativpunkte sind schon beinahe jammern auf hohem Niveau. Optimal wäre es, wenn die Solaranlage einen geregelten Ausgang hätte bzw. der vorhandene Ausgang zumindest zwischen geregelt und ungeregelt umgeschaltet werden könnte. Mit dem bereits angesprochenen Laderegler, der ab etwa 20 Euro zu haben ist, ist aber auch das kein Problem.
Außerdem stört uns, dass die mitgelieferten Kabel und Adapter zwar Platz in der kleinen Tasche neben den Anschlüssen finden, die Anlage dann aber nicht mehr zusammengefaltet werden kann. Für den Transport müssen die Kabel also entnommen werden. Ansonsten haben wir jedoch nichts auszusetzen, daher bekommt die Solaranlage bei uns auch häufig zum Einsatz.

Die mobile Solaranlage eignet sich auch für die Energieversorgung in Krisensituationen. – Video: MSK Service Team

Fazit

Das faltbare Solarpanel von Allpowers eignet sich hervorragend für alle, die 1 – 2 Geräte per USB-Anschluss aufladen möchten. Da es keinen Akku besitzt, sollte es idealerweise mit einer hochwertigen Powerbank mit ausreichender Kapazität kombiniert werden.